MARDORF

Für eine aktive, sportbegeisterte Familie entstand am Nordufer des Steinhuder Meeres dieses exklusive Feriendomizil mit angeschlossenem Bootsschuppen in Holzrahmenbauweise. Mit seiner Lerchenholzverschalung und zurückgenommenen Architektur fügt es sich optimal in den Naturpark Steinhuder Meer ein.

Dem Wunsch der Bauherren, das Haus so naturnah wie möglich zu konzipieren, wurde in optimaler Weise entsprochen: Sowohl die großzügig angelegte Terrasse als auch die Dachterrasse sind so ausgerichtet, dass der Blick immer frei und auf das nahgelegene Nordufer gerichtet ist. Der Wohnbereich wurde bewusst in das Obergeschoss gelegt und bodennahe Glasfronten nach Süden ausgerichtet, um einen freien Ausblick auf die umliegende Natur zu gewähren.

Das Haus ist mit modernster Wärme- und Elektrotechnik sowie einer Luftwärmepumpe ausgestattet. Eine kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) sorgt für ein beständiges Wohlfühlklima. Ein Kamin bietet zusätzlich zur Fußbodenheizung behagliche Wärme in der kalten Jahreszeit und sorgt zudem für Gemütlichkeit.

Bei diesem modernen, energieoptimierten Bau spielt auch die Ausleuchtung mit Sonnen- und Tageslicht eine wichtige Rolle. So wurde großer Wert auf eine offene Gestaltung gelegt, damit eine bestmögliche Ausleuchtung der Räume durch natürliches Licht stattfinden kann. Die zwei Hausebenen sind durch eine großzügige Galerie miteinander verbunden. Der hierdurch ermöglichte Lichteinfall wirkt sich nicht nur positiv auf das Wohlergehen der Bewohner aus, sondern sorgt auch für positive energetische Effekte.

Durch die bewusste Verwendung von außenliegenden Raffstores an den Fenstern wird das Raumklima im Sommer in einem angenehmen Bereich gehalten, dennoch wird gleichzeitig durch dieses Lichtleit-System für ausreichend Tageslicht in den Räumen gesorgt.

Neben der emissionsfreien Wärmeversorgung des Gebäudes wurde selbstverständlich ebenso die elektrische Versorgung der Pkw der Bauherren in Form von einer adäquaten Ladestation sichergestellt.

Baujahr 2018