EMPELDE

Baujahr 2021

Unsere Bauherren erwarben ein Anfang der 90er erbautes Reihenendhaus, das in den Bereichen Sanitärinstallationen, Heizung und Energie, Haustechnik und Sicherheit eine Modernisierung erfahren sollte. Weiterhin war die Erneuerung der Fußbodenbeläge geplant sowie die Neugestaltung des Gartens.

Bei dem Bauvorhaben in Empelde handelt es sich um ein äußerlich sowie im Gebäudeinneren um ein düsteres, gewöhnliches Reihenendhaus. Hier haben wir mit sehr aufgeschlossenen Bauherren ein völlig neues Konzept erarbeiten können.

Dieses bezieht sich auf die äußere Gestaltung sowie auch die innere Umplanung und diverser Nutzungsänderungen.

Die „energetische Umplanung des Gebäudes gehört sicherlich zu den größten Umgestaltungspunkten:

  • Veränderung der alten Fassade in eine energieeffizient gedämmte Putzfassade.
  • Vergrößerung der Fensterflächen in aktueller bestmöglicher Ausführung unter Berücksichtigung und Ausschluss möglicher Wärmebrücken.
  • Änderung der heizenergetischen Versorgung des Gebäudes:
    ⇒ mittels Luftwärmepumpe in Verbindung mit einer PV (Photovoltaik)-Anlage, sodass dieses Gebäude auf eine Minimalversorgung von externen Energieversorgern abhängig ist. (Der Gasanaschluss wurde stillgelegt.) Durch die PV-Anlage werden ebenfalls interne Speicher versorgt sowie die Versorgung des hauseigenen Elektro-Pkws.

Gemäß der neu wärmegedämmten gestalteten Fassade mit „Glitzereffekt“ sowie den intelligent gesteuerten „sonnentechnisch“ einstellbaren Raffstores, erhält dieses Reihenendhaus nicht nur optisch, sondern auch energetisch eine gewaltige Aufwertung.

Berechnete Energiewerte für dieses Haus prophezeien sehr geringe monatliche Energiekosten bei normaler Nutzung.

Dieses sollte sicherlich als ein gebautes Vorbild dienen.

Von der Beauftragung unseres Büros im Mai bis zur Fertigstellung aller gewünschten Modernisierungsarbeiten im November verging nicht mehr als ein halbes Jahr. Dass solch eine kurze Bauphase trotzt der zu dieser Zeit vollen Auftragsbücher der Handwerksbetriebe realisiert werden konnte, war nur durch unsere vorhandenen guten und langjährigen Kontakte in allen Gewerken möglich.

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir Ihnen als Bauherr die Möglichkeiten des Erwerbs von Fördergeldern aufzeigen. Gerne haben wir auch bei diesem Bauvorhaben mit unserem Energieberater die Fördermöglichkeiten ausgeschöpft und den Bauherren mit Rat und Tag bei den notwendigen Anträgen geholfen.

Das Haus wurde von einem gehobenen und gepflegten Standard in ein modernes Domizil verwandelt, dass unseren Kunden den Umzug vom pulsierenden Stadtleben in Berlin in den beschaulichen Stadtrand von Hannover und somit den Einzug in den Ruhestand verschönert hat.